Ihr Standort: Home »  best practice » "Tag der Studienfinanzierung" in Berlin

"Tag der Studienfinanzierung" - ein Best-Practice Beispiel des Studentenwerks Berlin

Ausgangspunkt

Neben der Finanzierung des Studiums aus BAföG-Mitteln steht für eine große Gruppe Studierender die Frage nach alternativen Studienfinanzierungsmöglichkeiten. Dazu gehören Stipendien von Stiftungen, Studienkredite und Jobangebote, aber auch die intensive Beratung zu Unterhaltsfragen.

Ziel

Verbesserung Information der Studierenden über die Angebote des Studentenwerks Berlin wie BAföG, Soziale Beratungsangebote und die Studentische Jobvermittlung "Heinzelmännchen". Informationsangebote zu Leistungen von Stiftungen und der Studentischen Darlehenskasse

Maßnahmen

Tag der Studienfinanzierung am 5. Mai 2009

In der TU-Mensa (auf dem Campus der Technischen Universität Berlin), Hardenbergstraße 34, Berlin-Charlottenburg, gaben externe Experten/ innen und Vertreter/innen des Studentenwerks auf einer Podiumsdiskussion von 14:00 bis 16:00 Uhr Auskunft zu den Themen BAföG, Stipendien- und Förderprogramme für Inlandsstudien und Auslandssemester und Studienkredite. Weiterer Schwerpunkt waren Informationen über Stipendienprogramme und Antragsverfahren der Begabtenförderungswerke und anderer Stipendiengeber sein.

Neben der Podiumsdiskussion gab es von 13:30 bis 18:00 Uhr auf einem Info-Markt im Foyer der TU-Mensa mit Informationsständen. Hier standen Ansprechpartner/innen für individuelle Beratungen zu allen Aspekten der Studienfinanzierung zur Verfügung.

Die Nachfrage sowohl auf der Podiumsdiskussion als auch auf dem Infomarkt übertraf die Erwartungen, deshalb soll der Tag der Studienfinanzierung zu einer regelmäßigen Einrichtung im Studentenwerk Berlin werden.

Ansprechpartner

Petra Mai-Hartung, Geschäftsführerin Studentenwerk Berlin
E-Mail: p.mai-hartung@studentenwerk-berlin․de
Telefonnummer: 030 93939-7200