Ihr Standort: Home »  best practice » "Cook&Chill" - zertifiziertes Bio-Essen für Kindertagesstätten

"Cook&Chill - zertifiziertes Bio-Essen für die Kindertagesstätten"

Ein Best-Practice Beispiel des Studentenwerks Berlin

Ausgangspunkt

Die 410 Kinder in den fünf Kindertagesstätten des Studentenwerks Berlin sollen mit gesundem, abwechslungsreichem und ernährungsphysiologisch hochwertigem Essen versorgt werden.

Ziel

Verbesserung der Qualität der Speisen, abwechslungsreiche Menüfolgen und den Erwartungen und Wünschen der Eltern sowie der geschmacklichen Vorlieben der Kinder abstimmten Speisen. Berücksichtigung nationaler und religiöser Besonderheiten der Ernährung der Eltern.

Maßnahmen

Als Pilotprojekt wurde die Verpflegung der Kinder in der Kita an der Freien Universität Berlin ausgewählt. Das bereits mit dem Bio-Siegel nach EG-Verordnung zertifizierte Bio-Essen, das im System "Cook&Chill" in einer Mensa produziert und gekühlt an die Kita geliefert wird, wird in der Kita in Konvektomaten erhitzt. Somit steht schmackhaftes, abwechslungsreiches und gesundes Essen zur Verfügung.

Die Hochschule Niederrhein hat in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen eine Zertifizierung des Angebots vorgenommen. In der Kategorie "Ausgabe" drei von drei möglichen "Kochmützen" erreicht. Die Zertifikate sind für einen begrenzten Zeitraum gültig und werden nach einer wieder erfolgreich verlaufenen Prüfung erneut vergeben.

Ansprechpartner

Thomas Föll, Abteilungsleiter Speisebetriebe Studentenwerk Berlin
E-Mail: t.foell@studentenwerk-berlin․de
Telefonnummer: 030/93939-7400